LENS VISCUM comp.Inject Ampullen 10X1 ml

nur 20,16 € 3

In den Warenkorb
Anbieter WALA Heilmittel GmbH
Artikelnummer 00081530
Grundpreis: 2.016,00 € / 1 l
Versandzeit: ca. 1 - 2 Werktage
Packungsgröße: 10X1 ml
Rezeptpflichtig: nein
Apothekenpflichtig: ja

Auf den Merkzettel

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Details

Was ist es und wofür wird es verwendet?

gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
Dazu gehören:
Glaskörpertrübung, grauer Star (Katarakt).
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei bekannter Allergie gegen Mistelzubereitungen bei Überempfindlichkeit gegenüber Milchprotein.

Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Wie alle Arzneimittel sollte Lens Viscum comp. Inject in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
Vor der Anwendung des Arzneimittels sollte eine Untersuchung durch einen Augenarzt erfolgen. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.
Wie wird es angewendet?

 

Dosierung und Art der Anwendung
Soweit nicht anders verordnet, 2- bis 3-mal wöchentlich 1 ml in die Schulter-Nackengegend subcutan injizieren.
Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Isopropylalkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Sollte kein Blut erscheinen, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken.
Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen bzw. von dieser die Injektion an der bezeichneten Stelle durchführen zu lassen. Fragen Sie bitte Ihren Arzt.

 

Dauer der Anwendung
Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.
Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Geringe Steigerung der Körpertemperatur, örtlich begrenzte entzündliche Reaktionen um die Einstichstelle der subcutanen Injektion sowie vorübergehende leichte Schwellungen regionaler Lymphknoten sind unbedenklich.
Sehr selten können bei Unverträglichkeit gegen Mistel örtliche oder allgemeine allergische oder allergieähnliche Reaktionen wie Generalisierter Juckreiz, Nesselsucht, Hautausschlag, Schwellung im Gesichtsbereich (Quincke-Ödem), Schüttelfrost, Atemnot, Schock auftreten, die ein sofortiges Absetzen des Präparates und ärztliche Behandlung erforderlich machen.
Das Arzneimittel enthält geringe Mengen an Milchprotein und kann deshalb allergische Reaktionen hervorrufen.
Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.
Arzneimittel nach Ablauf des auf der Ampulle und der äußeren Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.
Weitere Informationen

 

Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: Equisetum arvense ex herba ferm 35b Dil. D14 (HAB, Vs. 35b) 0,1 g, Formica rufa ex animale toto Gl Dil. D6 (HAB, Vs. 41c) 0,1 g, Lens cristallina bovis Gl Dil. D7 (HAB, Vs. 41b) 0,1 g, Phyllostachys e nodo ferm 35c Dil. D5 (HAB, Vs. 35c) 0,1 g, Stannum metallicum Dil. D5 0,1 g, Viscum album (Mali) e planta tota ferm 34i Dil. D5 (HAB, Vs. 34i) 0,1 g, (Die Bestandteile werden über eine Stufe gemeinsam potenziert.)

 

Sonstige Bestandteile:
Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Wasser für Injektionszwecke. 10 Ampullen mit je 1 ml Flüssige Verdünnung zur Injektion Pharmazeutischer Unternehmer/Hersteller
WALA Heilmittel GmbH 73085 Bad Boll/Eckwälden DEUTSCHLAND Telefon: 07164/930-0 Telefax: 07164/930-297
info@wala.de
Stand: 09/2008

 

Öffnen der Ampulle: Brechampulle ohne Feile öffnen: Darreichungsformen und Packungsgrößen 10 Ampullen (N1) 1 ml Flüssige Verdünnung zur Injektion


Unter Anwendung rhythmischer Prozesse hergestellt

PZN 00081530
Anbieter WALA Heilmittel GmbH
Packungsgröße 10X1 ml
Packungsnorm N1
Darreichungsform Ampullen
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Unsere Empfehlung für Sie...

Abb. ähnlich

nur 7,24 € 3

Abb. ähnlich

nur 6,96 € 3

Abb. ähnlich

nur 13,39 € 3

Abb. ähnlich

nur 7,88 € 3

Kunden kauften auch...

Abb. ähnlich

nur 6,96 € 3

Abb. ähnlich

nur 20,16 € 3

Abb. ähnlich

nur 13,39 € 3

Abb. ähnlich

nur 6,96 € 3

Abb. ähnlich

nur 20,16 € 3

Abb. ähnlich

nur 6,96 € 3